Martin Sebastian Moritz

Psychologische Astrologie

Venus Psychologische Astrologie Martin Sebastian Moritz Berlin Hamburg
Venus im Horoskop Psychologische Astrologie Martin Sebastian Moritz Berlin Hamburg

Venus in den 12 Tierkreiszeichen:
Soziale Fähigkeiten, Sinnlichkeit, Weiblichkeit, Einstellung zur Liebe 

Ebenso wie ihr planetarischer Nachbar  Merkur, kann sich auch die Venus nicht in jeder 12×12 Kombination zur Sonne befinden. Venus kann sich nur 47° von der Sonne und 76° vom Merkur entfernen.

Beispiel: Wenn in einem Geburtshoroskop die Sonne in Widder ist, so kann die Venus entweder im gleichen Zeichen oder aber in den Nachbarzeichen Fische oder Stier oder in den übernächsten Zeichen Wassermann oder Zwillinge stehen. 

Die Stellung der Venus im Geburtshoroskop zeigt an:

  • Sinnlichkeit und Ästhetikempfinden
  • Zusammen mit Mond allgemein die weiblich-weichen Anteile der Persönlichkeit
  • Einstellung zu Genuss: die individuelle Fähigkeit, sich und andere zu verwöhnen
  • Selbstwert: findet man sich schön oder lehnt man sich eher als zu hässlich ab?
  • Einstellung zur romantisch-kameradschaflichen Form von Zuneigung und Freundschaft (in Abgrenzung zu Mars: physisches Lustprinzip)
  • Einstellung zu Kunst und Farben, Musik, Haut- und Körperpflege

 


 Im Horoskop einer Frau:

  • Welche Art von Frau kann ich sie für sich selbst und ihre Umwelt sein, und zwar auf eine glaubhaft
  • authentische und gesunde Art und Weise? (Immer im Zusammenhang mit anderen Horoskopfaktoren zu interpretieren!)

Im Horoskop eines Mannes:

  • Welche Art von Frau ist spannend im Erotisch-Romantischen?

ERKLÄRUNG: Bsp. Wenn ein Mann die Venus in Skorpion hat, so muss eine potentieller Partnerin nicht unbedingt diese Stellung im Horoskop haben, aber Aszendent, Sonne, Mond, oder Mars in Skorpion „reichen“ als Entsprechung!!!


Ebenso wie Merkur, hersscht auch Venus über ZWEI Zeichen:

  • Erstens: Venus herrscht im Stier: „Nachtseite“ der Venus; aufnehmend, körperlich-sinnlich, oral, passiv-gesellig, dem Tastsinn und Geschmacksnerven zugewiesen, also quasi die KÖRPERLICHE, erdhafte Seite der Venusqualität.
  • Zweitens: Venus herrscht in der Waage: „Tagesseite“ der Venus; kommunikativ, ausgleichend, schlichtend, initiativ, gesellig, schögeistig. Dies ist die MENTALE; luftige Seite der Venusqualität.

Die Venus in den 12 Zeichen:

Achtung: Die hier wiedergegebenen Charakteristika sind mit Vorbehalt zu behandeln. Hier können nicht die Aspekte zur Venus behandelt werden, die einen großen Einfluss auf Sozialverhalten, Genussfähigkeit, Sinnlichkeit und Weiblichkeit des Horoskopeigners haben können.

So kann zum Beispiel eine Mond-Opposition ein Gefühl der inneren Zerrissenheit anzeigen, eine Jupiter-Konjunktion eine überspannte Genussfreude und ein Neptun-Trigon eine besonders hoch entwickelte künstlerische Feinfühligkeit anzeigen. 


Venus in Widder

  • Gefühle werden stürmisch zum Ausdruck gebracht, leicht stimulierbar
  • Geniesst besonders die erste Phase des Kennenlernens, oft „Liebe auf den ersten Blick“, wenig Geduld nachdem das erste Verliebtsein abgeflaut ist, es tritt Enttäuschung nach der Idealisierung ein
  • Direktes Flirten, das als „Sport“ verstanden wird
  • Konkurrenz bei der Werbung um potentiellen Partner ist Ansporn; braucht viel Anerkennung
  • Muss regelmässig den eigenen „Markwert“ testen
  • Ist zwar selber sehr direkt, kann aber mit Kritik nicht gut umgehen, schnell gekränkt
  • Übernimmt in Freundschaften gerne die Initiative und erobert lieber als erobert zu werden
  • Frauenbild: „die Fordernde“, „die Starke“, „die Sportlich-Aktive“, ‚die Mutige“

Venus in Stier (Venus in ihrem Erd-Domizil)

  • Sehr sinnlich und genussfreudig (riechen, schmecken, fühlen, sehen); Körperpflege sehr wichtig!
  • Fühlt sich in der freien Natur wohl („das Herz geht einem auf!“ )
  • Hungrig, begierig; alles, was als „schön“ empfunden wird, muss erworben und gehortet werden
  • Gefühlsmässige Geborgenheit und Sicherheit wichtig
  • Möchte eher erobert werden, als selber zu erobern
  • Hang zu Luxus und Bequemlichkeit, schätzt verfeinerte, hochwertig-ästhetische Umgebung
  • Häusliches Ambiente nach künstlerischen Gesichtspunkten eingerichtet, bevorzugt erdige Farben, nichts Grelles, zu Buntes!
  • Frauenbild: die „Sinnlich-Naturverbundene“, die „Treue“, die „Geniesserin“

Venus in Zwillinge 

  • Starker gesellschaftlicher Erlebnishunger, braucht Abwechslung, der ‚Schmetterling‘
  • Meisterschaft im Flirten“; versteht es, dabei unschuldig und kumpelhaft zu bleiben, kneift, wenn es „brenzlig“ wird kommunikativ, möchte mit jedermann gut Freund sein
  • Vergnügungssüchtig, hat Angst vor Langeweile
  • Stil hat oft etwas ewig Jugendlich-Mädchenhaftes, aber auch Androgynes, Burschikoses
  • Sehr an Literatur, Satire und geistreich-anregender Unterhaltung interessiert
  • Sucht im Partner vor allem auch den Vertrauten und Kameraden
  • Sexuell experimentierfreudig; Koketterie mit Frauenrolle; kann sich aber schlecht fallen lassen
  • Frauenbild: die „unterhaltsame Plaudertasche“, aber auch „die innerlich Unverbindliche“, die „Flatterhaft-Mädchenhafte“ 

Venus in Krebs 

  • Wirkt sehr würdevoll, um sich besser schützen zu können, da sehr verletzlich
  • Braucht Sicherheit und häuslich-familiären Rahmen, um sich zu entspannen und geniessen zu können
  • Sehr gastfreundlich, kocht und bewirtet gerne Freunde und Bekannte, „betüteln“
  • Wenn verletzt, Neigung zum übertriebenen Schmollen und Selbstmitleid
  • Übernimmt in Gefühlsdingen unauffällig die Führung
  • Kuschelig-verspielte“ bis „mütterlich-versorgende“ Art der Zuneigung
  • Frauenbild: „das zarte Mädchen auf der Blumenwiese“ bis zu „Babutschka“: Kindfrau versus mütterliche Frau

Venus in Löwe

  • Lebenshungrig; will alles auskosten bis zum letzten und das Leben und die Weiblichkeit geniessen
  • Großzügig und loyal, verteidigt diejenigen, die man liebt mit Klauen
  • Gesellschaftlicher Stolz, will bewundert werden, schauspielerisches-dramatisches Talent
  • Partner als „Besitz“, darf einen nicht in Verlegenheit bringen, sonst sehr verletzt in Eitelkeit
  • Kann sehr eitel und selbstverliebt sein, oft Probleme mit dem Altern 
  • Sehr grosses Herz, besonders für Kinder
  • Kann Menschen zu leicht idealisieren, idealisiert sich selber, daher wenig Toleranz für Enttäuschung
  • Frauenbild „die Diva“, „das Playgirl“, „das Luxusweib“, ‚das Rasseweib‘, ‚die Großherzige‘

Venus in Jungfrau 

  • Eher schüchtern-zurückhaltend aus übertrieben kritischer Haltung allem Leichten und Genüsslichen gegenüber
  • Sehr hohe Anspruchshaltung: Qualität bei Essen, Kleidung, Inneneinrichtung, Körperpflege, insb. Hygiene
  • Schüchternheit und hoher Anspruch machen Partnerwahl schwierig
  • Künstlerische Begabung, insbesondere für Mode, sehr sicherer Geschmack
  • Unmittelbare, intuitive Reaktion auf etwas Schönes bleibt oft aus, da der kritisch-analytische Filter vorgeschaltet wird, z.B. die Schönheit einer Rose durch das Zerpflücken der Blätter zu begreifen
  • Grosse Schwierigkeiten mit Hingabe, Angst vor Peinlichkeiten und Kontrollverlust
  • Frauenbild „die Sauberfrau“, „die Krankenschwester“, „die Zuverlässige“, „die spröde Schönheit“, ‚die Nützliche‘, ‚die Reine‘, ‚die Perfekte‘

  • Venus in Waage (Venus in ihrem Luft-Domizil) 

  • Sehr charmant und anziehend für das andere Geschlecht
  • Viel Interesse für Psychologie und das Menschliche im Allgemeinen, verständnisvoll
  • Nimmt viel Rücksicht auf andere und ist wegen des verbindlichen Verhaltens sehr beliebt
  • Kritisch gegenüber zu sinnlich-lustvoll-leidenschaftlicher Zuneigung, sieht hierdurch die „perfekte Harmonie“ in Gefahr; Abneigung gegen rohes und zu direktes Verhalten
  • Viele einflussreiche Freunde, grosser und interessanter Bekanntenkreis wichtig
  • Vermeidet Streit; zuweilen sogar durch opportunistisches Verhalten
  • Frauenbild: „die Engelsgleiche“, „die kultivierte Frau“, auch: „das Püppchen“, „die Porzellanprizessin“

Venus in Skorpion 

  • Starke sexuelle Begierden, leidenschaftlich, sehr emotional, bei Enttäuschung Rachsucht
  • Hohe Ideale, viel Respekt vor der Liebe
  • Neigung, zu Hass-Liebe, in Partnerschaft das „Ganz oder Garnicht-Prinzip“
  • Viel Sinn für dramatische Auftritte, Nimbus von Geheimnis
  • Liebe als ein Kampf zwischen Macht und Ohnmacht, Herrschen oder Unterwerfung
  • Spass an Verkleidung und schweren Düften, sehr intensive Farben (Smaragdgrün, Blutrot, Nachtblau)
  • Oft hypnotischer Blick, z.B. intensive grüne Augen
  • Frauenbild: „Femme Fatale“, „der Vamp“; „die Hohepriesterin“, „die Unergründliche“, „die Domina“

Venus in Schütze 

  • Offenes Ansprechen von Gefühlen; loyal und idealistisch
  • Reiz des Fremden (oft grosse Faszination fremdländisch-exotischer Partner)
  • Verschwenderischer Geschmack, Freude an Gold, Engeln, Barock
  • Stimulation dadurch, dass man dem Alltag entgeht; Streben nach Höherem, Grösserem
  • Wichtig mit dem Partner ein Glaubenssystem zu teilen
  • Verachtet alles Banale, Einfache, Ungebildet-Ungeschliffene
  • Unbeständig in der Liebe und wankelmütig in Beziehungen, muss immer wieder neu begeistert werden
  • Frauenbild: „die Noble“, „die stolze Frau“, „die Idealistin“; „die elegante Weltenbummlerin“

Venus in Steinbock

  • In der Öffentlichkeit eher kühl und reserviert
  • Status und Stellung sind für emotionales Wohlbefinden wichtig
  • Triebe können unterdrückt werden, aber in trauter Zweisamkeit sehr sinnlich
  • Sehr anziehend durch einen Hauch von Einsamkeit und Geheimnis
  • Wenn Bindung als junger Mensch = älterer Partner, wenn Bindung als alter Mensch = junger Partner
  • Sehr ambivalentes Verhältnis zu den eigenen weichen Anteilen, Misstrauen gegen Müssiggang und Faulheit, kann sich nur „belohnen“, wenn vorher etwas geleistet wurde; ist streng im Urteil der eigenen Attraktivität
  • Frauenbild: „die klassische Schönheit“, „die Unerreichbare“; „die Strenge“; „die Pflichtbewusste, Kontrollierte“ 

Venus in Wassermann 

  • Auf unverbindliche Art sehr freundlich zu jedermann
  • Fühlt sich sehr wohl in Gruppen, traute Zweisamkeit ist schwieriger, gekoppelt mit Gefühl der Enge
  • Partner soll bester auch bester Freund sein
  • Abneigung gegen Eifersucht und Besitzansprüche
  • Wenig direktes Gefühl für den eigenen Körper und die eigene Sinnlichkeit, experimentiert viel
  • Will anders aussehen als alle anderen, etwas „Besonderes“ sein
  • Ausgefallener Geschmack und Lust an vielen verschiedenen Sexualpraktiken
  • Frauenbild: „die Kameradin“, „die Exzentrikerin“, „die Unabhängige“, „Die Gefühlskalte“

 


Venus in Fische

  • Grenzenlose Hingabefähigkeit, kann in der Liebe aufgehen oder sich verlieren
  • Selbstlos, hilfsbereit, zärtlich, feinfühlig
  • Anfällig für Verführungen und Verlockungen, Sehnsucht nach dem Unergründlichen
  • Abgrenzungsschwierigkeiten, kann sich in Illusionen verlieren
  • Kann sich leicht als Opfer in der Welt empfinden, dann drohen Neigung zu Selbstmitleid und Schwermut 
  • Kann eine Art „Muse“ sein, die andere ermutigt und inspiriert
  • Hat Freude daran, sich zu verkleiden, in in verschiedeneRollen zu schlüpfen,  immer wieder neu zu erfinden, ihre Weiblichkeit je nach Laune neu zu leben
  • Frauenbild: „die Nymphe“; „die Träumerin“, „die Ätherische“, „die Lindernde“; „die Entrückte“

Die weiße, die rote und die schwarze Frau: Mond, Venus und Lilith im Horoskop. Dauer: 6 Stunden