Uranus – Anders als die Anderen

29,90 

Aufzeichnung eines 4-teiligen Webinars à 2 Stunden zum Thema Uranus. Uranus im Horoskop lässt erkennen, wo wir unkonventionell, unangepasst und sprunghaft sind. Eine Reise durch alle Häuser und Zeichen mit vielen spannenden Horoskopen: Roman Polanski, Helen Wambach, Edgar Cayce, Thomas Mann, Gudrun Ensslin, James Dean und vielen anderen.  

Beschreibung

Uranus – Anders als die Anderen

In der klassischen Astrologie galt unser Sonnensystem mit Saturn als vollendet. Man nannte ihn daher den Hüter der Schwelle; dahinter sollte das Abgründige, das Chaos lauern. Das System aus 2 Lichtern (Sonne und Mond) und 5 Planeten (Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn) bot eine in sich harmonische Symmetrie, die zu durchbrechen sich die Astrologen scheuten.
Uranus wurde 1781 entdeckt und sprengte dieses Siebener-System. Der Planet hat eine revolutionäre Wirkung, was schon die Tatsache zeigt, dass er unmittelbar nach dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und vor der französischen Revolution entdeckt wurde. Das damalige Zeitgeschehen spiegelt das Wesen des Uranus wieder; scheinbar Geordnetes, Festgefügtes und Erstarrtes über den Haufen zu werfen, um eine erneute lebendige Entwicklung zu ermöglichen. Die Wirkweise des Uranus ist exzentrisch, d.h. aus der Balance gebracht, ausserhalb der Mitte. Dies wird durch das Uranus-Symbol deutlich:
Die Sonne, die unveränderlich in sich ruhende Lebensenergie, wird durch eine nach Aussen drängende Energie (durch den Pfeil dargestellt) aus dem Gleichgewicht gebracht. Uranus verkörpert immer und notwendigerweise Extreme, ist damit radikal. Nur durch das Extreme kann der Gegenkurs zum Bestehenden gesteuert, und eine Erneuerung ermöglicht werden.
Im Geburtshoroskop gibt der Uranus über Folgendes Aufschluss:
Wo wollen wir ausbrechen?
Wo wollen wir anders sein, als die anderen, nonkonformistisch und individuell?
Wo sind wir besonders originell?
Wo sind wir kreativ-schöpferisch im Überwinden von Gegensätzlichkeiten?
Wo sind wir offen für Neues, Unkonventionelles?

Momentan befindet sich Uranus in Widder, wo er sich auch schon von 1843-1851 und 1927-1935 befand. 

Die Themen von Uranus in diesem Zeichen sind:

  • Veränderung der Art, wie Eigeninteressen durchgesetzt werden können. Veränderung des Stellenwertes des Individuums.
  • Freiheit, selbständig handeln zu können: Mut, Draufgängertum, Initiative, Erfindungsreichtum
  • Störungen treten nur auf, wenn eine Art von Führung angestrebt wird, die nicht im Einklang mit dem Wohl der Gesellschaft als Ganzes steht.
  • Es ging bei der Revolution von 1848 um die Niederschlagung des alten Gesellschaftssystems, das auf dem Wiener Kongress 1815 als Folge der Französischen Revolution und Der Napoleonischen Kriege wiederhergestellt wurde. Nach der Revolution wurde 1848 das alte Gesellschaftssystem allerdings mit Gewalt (Widder) restauriert, der erste Samen für die Bildung der Nationalstaaten wurde allerdings gelegt, im Laufe des 19. Jahrhunderts gründeten sich die meisten der europäischen Nationalstaaten.
  • Nach dem Zusammenfall der Weimarer Republik konnte ein neuer Nährboden für Reformen während der Weltwirtschaftskrise (grosse Depression) entstehen, das Individuum war in seiner Existenz bedroht. Menschen wie Hitler oder Moussulini machten sich den Wunsch nach einem „Retter“ zu nutzen.
  • Menschen mit dieser Stellung im Horoskop von 1928-34 haben gleichzeitig ein Quadrat zum „dunklen Planeten“ Pluto, sie mussten den Schrecken des 2. Weltkriegs miterleben

Mehr über Uranus in den Zeichen: https://astro-via.com/2016/08/uranus/

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Uranus – Anders als die Anderen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − dreizehn =