Jungfrau – Sinn der Perfektion

4,90 

Jungfrauen streben nach Perfektion, eine wahre Sisyphosarbeit, denn wann ist etwas schon einmal ‚perfekt‘? Doch manchmal gibt es sie, die kleinen perfekten Momente, an denen sich die Jungfrau freuen kann. Dafür hat sich dann alles gelohnt. Die andere Seite der Jungfrau – hinter dem Klischee des Mäkeligen, Negativen, Bewertenden – ist eine große Naturverbundenheit, Freude an allem Sinnlichen, Riechen, Schmecken, Fühlen, Ansehen, so lange es schön ist. Fleißig und geschickt, hilfsbereit und bescheiden, kommen diese pragmatischen und intelligenten Wesen im Leben immer zurecht. Anhand der Beispiele Ludwig XIV. und Greta Garbo kommen wir den Stärken und Neurosen dieser Feingeister auf die Spur.

Beschreibung

Jungfrau – Sinn der Perfektion 

Jungfrauen streben nach Perfektion, eine wahre Sisyphosarbeit, denn wann ist etwas schon einmal ‚perfekt‘? Doch manchmal gibt es sie, die kleinen perfekten Momente, an denen sich die Jungfrau freuen kann. Dafür hat sich dann alles gelohnt. Die andere Seite der Jungfrau – hinter dem Klischee des Mäkeligen, Negativen, Bewertenden – ist eine große Naturverbundenheit, Freude an allem Sinnlichen, Riechen, Schmecken, Fühlen, Ansehen, so lange es schön ist. Fleißig und geschickt, hilfsbereit und bescheiden, kommen diese pragmatischen und intelligenten Wesen im Leben immer zurecht. Anhand der Beispiele Ludwig XIV. und Greta Garbo kommen wir den Stärken und Neurosen dieser Feingeister auf die Spur.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungfrau – Sinn der Perfektion“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − eins =