Das Tor zur anderen Welt – Übersinnlichkeit im Horoskop Dauer: 1,5 Stunden

9,90 

Übersinnlichkeit im Horoskop
Es gibt Menschen, die besonders durchlässig und empfänglich für Botschaften und Kontakte mit sog. ‚geistigen Wesenheiten‘ sind. Über Trance und Hypnose erhalten diese Zugang zu Wissen, das aus einer nicht physisch beweisbaren Welt stammt. Über besonders prägnante Stellungen von Neptun und den drei Wasserhäusern lassen sich anhand der Beispiele des Lebens von Edgar Cayce (‚Der schlafende Prophet‘), Jane Roberts (‚Das Seth-Material‘) und Helen Wambach (‚Leben vor dem Leben‘) faszinierende Erkenntnisse gewinnen. 

Beschreibung

Was ist Übersinnlichkeit und wie erkennt man diese Gabe im Horoskop?

Es gibt Horoskope, die eine starke Affinität zu allem erkennen lassen, was ausserhalb der stofflich greifbaren Welt, wie wir sie im Alltag kennen, liegt. Eine andere Spähre. Eine Welt der Geister und Seelen, die nicht verkörpert sind. Einige nennen diese Ebene Astralbereich. Andere das Reich der Geister. Andere das kollektive Gedächtnis oder die Akasha-Chronik. In dieser Welt warten gute und schlechte Wesen, sagen wiederum andere. Daher auch die Begriffe ‚Schwarze Magie‘ oder ‚Weiße Magie‘. 
Es geht aber eigentlich um besonders feine Antennen oder um eine gewisse verfeinerte Einfühlungs- und Schwingungsfähigkeit. Manche Menschen sind besonders durchlässig für jede Art von fremden Energien. Man nennt sie Channel oder Medien oder auch Forscher in der Sache der Spiritualität. Schon immer hat die Menschheit nach Antworten gesucht, und zwar immer auch durch spiritistische Wege. 



Typische Fragen sind: 

  • Woher kommen wir?
  • Wohin gehen wir?
  • Welches sind unsere Lebensaufgaben?
  • Haben wir schon einmal gelebt? 
  • Welchen Sinn hat das Leben?

Medien oder Channel versuchen diese Fragen mit Hilfe anderer Wesen aus geistigen Paralellwelten oder mittels Zugang zu im Äther gespeicherten Wissen zu beantworten. Hierbei gibt es natürlich viel Leichtgläubigkeit und Scharlatanerie. Aber auch großartige, begabte Persönlichkeiten, die uns Botschaften übermittelt haben, die es meiner Meinung nach Wert sind, darüber nachzudenken. 


Hypnose:

  • Die amerikanische Gesellschaft für klinische Hypnose beschreibt Hypnose als einen Zustand innerer Versenkung, Konzentration und zielgerichteter Aufmerksamkeit. Hypnose ist eine Prozedur, in der ein Therapeut oder Forscher suggeriert, dass die Person Änderungen in Empfindungen, der Wahrnehmung, Gedanken oder Verhalten erfährt, insbesondere ein veränderter Zustand des Bewusstseins. Ein Kultivierender versteht es so, dass basierend auf unterschiedlichen Gehirnströmen, hypnotisiert zu sein nicht dem Schlafzustand ähnelt, sondern eher der buddhistischen oder taoistischen Meditation. Unter solcher Bedingung können die Leute ihr Himmelsauge benutzen, um ihre vorherigen Leben zu beobachten.

Welche Stellungen im Horoskop können eine Begabung in dieser Hinsicht anzeigen?

Neptun

  • Neptun steht für den archetypischen Drang nach Aufgabe des persönlichen Ichs und nach Verzicht persönlicher Gefühle zugunsten eines Aufgehens in etwas Kollektiven, Allgemeingültigem: dem kollektiven Unbewussten.
  • Neptun wird i.d.R. oft in Form eines Ereignisses projiziert und erfahren, das der einzelne Mensch in seinem Leben unbewusst auf sich gezogen hat und das erneut dem Auftreten von ‚Schicksal‘ gleichkommt.
  • Im Allgemeinen verstricken Neptun-‚Ereignisse‘ den einzelnen in Situationen, für deren Implikationen er irgendwie blind ist.
  • Infolgedessen fühlt er sich zu einem bestimmten Zeitpunkt machtlos, irgend etwas andres zu tun, als etwas aufzugeben, sich etwas hinzugeben.
  • Er ist dem kollektiven Fühlen in einem Maße ausgesetzt, dass er hierdurch verändert, geläutert und eine Zeitlang gefangen gehalten wird, bis er schliesslich langsam wieder freigegeben wird; verändert, von einer höheren Macht berührt.

Die Wasserhäuser

  • Das vierte Haus hat mit unseren Ahnen zu tun, mit unseren tiefen Seelenkräften, mit unserer Fähigkeit, in uns Kraft zu finden und wieder aufzutanken. Hier sind wir offen für alles Seelische, ohne über den Intellekt etwas zu bewerten. Es ist eine sehr kindliche, archaische Fähigkeit, sich auf seine Instinkte verlassen zu können. 
  • Das achte Haus ist das Einfalltor zu anderen Welten, ‚Epikataphora‘ von den alten Griechen genannt. Absteigen in die Tiefe. In dieser Tiefe begegnen wir den Toten, den Geheimnissen, den Tabus und transformieren uns, indem wir mit den Werten der Anderen in Kontakt (und Konflikt) kommen und uns in tiefen Krisen überwinden müssen. 
  • Das zwölfte Haus ist das Haus, in dem wir die Fesseln des physischen Lebens lockern wollen und in eine andere Spähre eintauchen wollen. Hier ziehen wir uns zurück, träumen, haben Eingebungen, pflegen Meditation und Innenschau. 

 


In diesem Webinar stelle ich neben allgemein gültigen Regeln anhand dreier Horoskope dar, woran man diese Fähigkeiten festmachen kann. 

  • Edgar Cayce (1877-1945)
    ‚Der schlafende Prophet‘. Cayce versetzte sich in Trance und half anderen Menschen bei allen möglichen Problemen, wie Krankheiten und persönlichen Anliegen. Er konnte aber auch Antworten zu Fragen allgemeiner und universeller Art geben, wie den Ursprung der Welt, die Rolle untergegangener Zivilisationen und wie Karma funktioniert. 
  • Jane Roberts (1929-1984)
    Die Amerikanerin konnte sich in Trance versetzen und eine Wesenheit namens ‚Seth‘ channeln, die ihr ganze Bücher diktierte, die sich mit universellen, spirituellen Zusammenhängen beschäftigen.
  • Helen Wambach (1925 – 1986)
    Die Reinkarnationsforscherin versetzte Tausende von Versuchspersonen in Hypnose um herauszufinden, ob diese schon einmal gelebt haben und welche Beweggründe bei der Auswahl des Körpers und der Zeit spielen, zu der man wieder geboren wird.  

Feedback einer Teilnehmerin: 

Hochinteressantes, spannendes und sehr kurzweiliges Webinar – so wie ich dich auch kennen gelernt habe! 🙂
Danke!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Das Tor zur anderen Welt – Übersinnlichkeit im Horoskop Dauer: 1,5 Stunden”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =

Pin It on Pinterest

Share This