Martin Sebastian Moritz

Psychologische Astrologie

Paartherapie und Paarberatung in Hamburg und Berlin

Wir alle wünschen uns eine erfüllende Partnerschaft. Hierbei wird man von Hoffnungen und hohen Erwartungen geleitet. Leider scheitern diese aber in der Regel an der Realität des harten Beziehungs-Alltags. Und so gibt es in jeder Partnerschaft immer wieder Krisen. Dies ist keineswegs außergewöhnlich. Allerdings stehen nicht alle Paare dazu. Das ist schade. Denn Krisen und Konflikte sind normal und gesund.

Ohne Krisen gibt es keine Weiterentwicklung innerhalb der Beziehung.
Deshalb sollte man sie unbedingt als Chance begreifen!

Negative Muster aufbrechen

Liebe, Zuneigung und gegenseitige Wertschätzung fallen nicht einfach so vom Himmel. Und das, obwohl wir das gerne so hätten. Vielmehr muss man an der Beziehung aktiv arbeiten. Man muss lernen, sich aktiv für diese einsetzen. Hierzu muss man sich auch konfrontieren und berühren lassen. Bei diesem Prozess möchte ich Ihnen gerne zur Seite stehen. Ich biete Paartherapie und Paarberatung in Hamburg und Berlin an. Ich helfe Ihnen als Therapeut dabei, die Krisenmuster in Ihrer Beziehung zu erkennen, diese zu bearbeiten und mit Ihnen nach Wegen aus der Krise zu suchen.

Beziehungsimpulse

Als Paartherapeut besitze ich natürlich keinen magischen Zauberstab, mit dem ich Ihre Beziehungsprobleme einfach so zum Verschwinden bringen kann. Meine Aufgabe sehe ich vielmehr darin, Ihnen dabei zu helfen, sich gegenseitig bei der Erarbeitung einer Lösung ihrer Konflikte zu unterstützen und Ihre Ressourcen (wieder-) zu entdecken.

Dieser Weg ist anstrengend und erfordert Einsatz und Herzblut, aber er lohnt sich.

Während dieser gemeinsame Reise ist es mein Anliegen, dass Sie sich (wieder) öffnen für den Anderen und sich gegenseitig berühren lassen können. Kränkungen und Wunden brauchen Zeit, um heilen. Auch mag der Abschied von unrealistischen Erwartungen und Hoffnungen schmerzhaft sein, er ist aber unvermeidlich, wenn Sie für Ihren Alltag eine tragfähige Basis für Ihre Partnerschaft finden wollen.

Ich teile meine Zeit zwischen Hamburg und Berlin auf.

In Hamburg finden Sie mich in Eimsbüttel:

Rellinger Straße 51
20257 Hamburg

In Berlin finden Sie mich in Prenzlauer Berg:
Dänenstraße 12
10439 Berlin

Partnerschaft im Horoskop

Welches Zeichen passt zu mir? Diese Frage taucht immer wieder auf, wenn man anderen Menschen eröffnet, dass man sich mit Astrologie beschäftigt. Nun wissen wir alle, daß Antwort auf diese Frage komplex ist. Vor allem, da sie eine genauere Kenntnis des Gesamthoroskops erfordert. In diesem Teil der Reihe über Partnerschaftsastrologie beschäftigen wir uns mit Sonne und Mond im Horoskop-Vergleich. Neben Aszendent/Deszendent-Achse, gibt es vor allem Elemente, Qualitäten, Sonne-Mond, Merkur-und Mars-Venus-Stellungen zu beachten. Partnerschaft im Horoskop ist komplex.

Die Sonne steht für unser Bewusstsein; für alles, womit wir uns definieren, was unsere Lebenseinstellung ausmacht, unsere Interessen, unser Temperament.
Der Mond hingegen steht für unbewusste Anteile, kindliche Bedürfnisse, Gefühlsanteile und tiefere seelische Schichten.
Während es vielleicht noch relativ einfach sein mag, sich zu überlegen, welche Sonnenzeichen zueinander passen bzw. weniger passen (wobei Reibung durchaus anregend und zu viel Harmonie langweilig sein mag), wird es kompliziert, sobald wir auch noch den Mond zur Deutung hinzuziehen. Sonne und Mond in der Partnerschaft spielen eine wichtige Rolle im Abgleich der Horoskope.

Jeder Mensch ist für sich schon komplex und oft widersprüchlich, wenn man nur die drei Horoskop-Komponenten Aszendent/ Sonne/ Mond heranzieht.
Aber wie komplex wird es erst, wenn wir anderen Menschen begegnen, die ja wiederum ihre eigenen Konstellationen mitbringen?
Welches Sonnenzeichen passt zu meinem?
Mondzeichen: Welches Zeichen passt zu meinem Mond?
Wer passt zu meiner Aszendent/Deszendent-Achse?

 

Der Mond im Horoskop deckt die tieferen Schichten der Persönlichkeit auf

Zur Weiblichkeit im Horoskop gehört zunächst der Mond. Zuerst finden wir hier Gefühlshaushalt und die weiche, rezeptiv-passive Seite der Psyche. Diese sind für Frauen im Alltag oft viel vordringlicher als bei Männern. Die Mond-Seite ist hierbei die Ergänzung zur männlich geprägten Sonnen-Seite, die entsprechend eher bewusst und schöpferisch ausgeprägt ist. Des weiteren spiegelt die Mondstellung unsere Einstellung zu unserer Mutter. Darüber hinaus ist dies auch die Quelle, aus der man eigene mütterliche Anteile schöpfen kann. Drittens gibt der Mond darüber Auskunft, was wir brauchen, um uns zuhause fühlen zu können.

Überdies kann der Mond im Horoskop eines Mannes darüber Auskunft geben, welche weichen, umsorgenden Eigenschaften er bei einer potenziellen Partnerin suchen könnte. Entsprechend ist diese Stellung in der Partnerschaftsastrologie sehr wichtig.

Venus in der Partnerschaft

Der Planet Venus hat eine komplexe Bedeutung im Horoskop-Vergleich. In der Partnerschaftsastrologie kommt ihr eine sehr wichtige Rolle zu. Auf eine kurze Formel gebracht, könnte man hier Liebesthemen unterbringen, aber das wird ihr nicht gerecht. Beim Thema Partnerschaft im Horoskop spielt Venus eine herausragende Rolle.

Die soziale Seite von Venus

Die Venus kann sich nur bis zu 47° von der Sonne entfernen. Das heißt, jemand mit Sonne in Fische kann seine Venus im Zeichen Wassermann, Fische oder Widder haben. Nun sind Nachbarzeichen im Horoskop immer besonders verschieden. Dies macht sich insofern im Alltag bemerkbar, als daß sich so mancher von uns als durchaus widersprüchlich erlebt. Ein lockerer Zwilling mit Venus in Krebs hat eine empfindsame und hypersensible Seite. Eine Jungfrau mit Venus in Löwe kann manchmal durchaus den Scheinwerferkegel genießen.

Venus im Horoskop sagt viel darüber aus, wie wir Kontakt machen und wie wir Menschen in unserem Leben behandeln. Was ist uns wichtig im zwischenmenschlichen Miteinander? Hier sollten die Venus-Stellungen in Partnerschaft und Freundschaft gut harmonieren. Ansonsten gibt es Reibereien und Empfindlichkeiten. Diese können zwar durch andere Planeten-, und Achsenstellungen wieder etwas ausgeglichen werden, aber es fehlt die gewisse Gesamtharmonie.

Venus: Ästhetik und Sinnlichkeit

Die Stellung der Venus sagt viel darüber aus, was wir als schön und angenehm empfinden. Was zieht uns an und was lässt uns kalt? Mögen wir es minimalistisch oder opulent? Sind wir einem bestimmten Stil treu oder lieben wir Abwechslung? Was genau zieht uns an anderen Menschen an? Eine Frau mit Venus in Widder mag zum Beispiel sehr sportlich und natürlich aussehen, vielleicht etwas burschikos. Das gefällt nicht jedem. Genauso kann eine Frau mit Venus in Skorpion geheimnisvoll und verschlossen wirken, mit einem gewissen unberechenbaren, leidenschaftlichen Glühen unter der Fassade. Für einige super attraktiv, für andere zu gefährlich. Der eine mag die wilde Natur und oder exotische Farben und Gerüche. Der andere hingegen mag es häuslich, gemütlich und mütterlich.

Partnerschaft im Horoskop: Mars

Mars hat mit Durchsetzung und Aggressionspotenzial zu tun hat. Aber Mars hat auch eine sexuelle Komponente. Im Horoskop einer (heterosexuellen) Frau mag die Marsstellung darüber Auskunft geben, welche Art von Mann sie attraktiv findet. Im Horoskop eines Mannes wiederum kann man ablesen, mit welchen männlichen Facetten er sich am wohlsten fühlt. Hier muss ein Abgleich zwischen den Horoskop gemacht werden. Besonders Venus-Mars-Verbindungen geben Auskunft darüber, wie stark die erotisch-sexuelle Spannung zwischen den Partnern sein kann.