Die weiße, die rote und die schwarze Frau: Mond, Venus und Lilith im Horoskop Psychologische Astrologie Hamburg Berlin
Individuelle Weiblichkeit im Horoskop Psychologische Astrologie Berlin Hamburg
Mond im Horoskop Psychologische Astrologie Hamburg Berlin
Venus in den 12 Zeichen Psychologische Astrol
Lilith im Horoskop Psychologische Astrologie Berlin Hamburg

Mond, Venus und Lilith im Horoskop:
3 verschiedene Facetten von Weiblichkeit im Horoskop

Weiblichkeit im Horoskop, nicht nur für Frauen, findet man anhand dreier Konstellationen. Diese sind Mond, Venus und Lilith. Hierbei steht Mond  für unsere unbewussten, kindlichen Anteile. Außerdem, aber auch für unser inneres Erleben mütterlicher Figuren. Venus zeigt an, wie es um unser Lustempfinden, ästhetische Vorlieben und unsere soziale Fertigkeiten beschaffen ist. Darüber hinaus zeigt sie an, welchem Frauen-Typ wir gegenüber aufgeschlossen sind. Lilith hingegen geht tiefer und ist schwieriger zu greifen. Lilith-Themen sind in der Regel verpönt und können schambelastet sind. Sie stellt eine sensible Stelle im Horoskop dar, an der wir ‚Nein‘ sagen möchten. Möglicherweise ruht hier das Motiv, sich von aufgezwungenen gesellschaftlichen aufgezwungenen Konventionen emanzipieren zu wollen. Mit anderen Worten geht es darum, frustrierende, einengende eingetretene Pfade zu verlassen. Das ist nicht immer leicht.

Mond
Bedürftigkeit, Mütterlichkeit & das ‚innere Kind‘

Der Mond im Horoskop deckt die tieferen Schichten der Persönlichkeit auf:

Zur Weiblichkeit im Horoskop gehört zunächst der Mond. Zuerst finden wir hier Gefühlshaushalt und die weiche, rezeptiv-passive Seite der Psyche. Diese sind für Frauen im Alltag oft viel vordringlicher als bei Männern. Die Mond-Seite ist hierbei die Ergänzung zur männlich geprägten Sonnen-Seite, die entsprechend eher bewusst und schöpferisch ausgeprägt ist. Des weiteren spiegelt die Mondstellung unsere Einstellung zu unserer Mutter. Darüber hinaus ist dies auch die Quelle, aus der man eigene mütterliche Anteile schöpfen kann. Drittens gibt der Mond darüber Auskunft, was wir brauchen, um uns zuhause fühlen zu können.

Überdies kann der Mond im Horoskop eines Mannes darüber Auskunft geben, welche weichen, umsorgenden Eigenschaften er bei einer potenziellen Partnerin suchen könnte. Entsprechend ist diese Stellung in der Partnerschaftsastrologie sehr wichtig.

Venus:
Soziale Fähigkeiten, Sinnlichkeit, Weiblichkeit, Einstellung zur Liebe 

Zur Weiblichkeit im Horoskop gehört natürlich die Venus. Die Stellung der Venus im Geburtshoroskop zeigt an, was wir ästhetisch finden und wo wir sinnlich ansprechbar sind. Können wir genießen? Kann ich mich und andere verwöhnen?  Es geht außerdem um Selbstwertthemen, die mit dem Thema Weiblichkeit zusammenhängen. Welcher Typ Frau bin ich? Finde ich mich attraktiv? Fühle ich mich wohl als Frau? Wie reagiert mein Umfeld auf mich als Frau? Hierbei spielt alles, was mit dem Aussehen zu tun hat, eine Rolle. Also Kleidung, Haare, Körperpflege. Genauso wichtig ist, welche Frauen man ansprechend findet oder im Gegenteil eher unsympathisch. Gibt es Vorbilder? 

Die soziale Rolle der Venus ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Kameradschaft, Freundschaft, Solidarität werden oft davon beeinflusst, welcher Venus-Typ man ist. Im Horoskop eines Mannes gibt die Venus-Stellung darüber Auskunft, welchen Typ Frau er ansprechend findet. Da Mond und Venus nicht immer im Einklang stehen, finden wir hier Hinweise darauf, daß ein Mann unter Umständen sehr widersprüchliche Vorstellungen von einer geeigneten Frau haben kann.

 

Lilith-Weiblichkeit im Horoskop: Emanzipation 

Und abschließend gehört zur Weiblichkeit im Horoskop noch Lilith, der schwarze Mond. Oder die dunkle Seite des Mondes. Dies ist eine bedeutsame Stelle im Horoskop. Denn sie kann darauf hinweisen, wo wir fühlen, daß wir mit unseren weiblichen Anteilen unerwünscht sind. Sowohl weiche, als auch starke Facetten von dem, was die Gesellschaft als typisch weiblich ansieht, können verpönt sein. Wir spüren demzufolge, daß wir nur bestimmte Seiten zeigen dürfen. 

Folglich zeigt Lilith im Horoskop an, wo sich weibliche Anteile schamhaft und verpönt anfühlen. Hier kann daher eine Menge aufgestauter Trauer und Wut liegen. Unter dem Strich haben wir es mit dem Mittelfinger im Horoskop zu tun. Schließlich geht es um den Mittelfinger, den wir partriachalen Strukturen zeigen wollen. Solange Männer bestimmen, welche Anteile von Weiblichkeit erwünscht, und welche tabooisiert sind, kann sich dementsprechend keine Frau wirklich selbstbestimmt ausleben.