donald-trumpDonald Trump

Nun ist es also soweit. Donald Trump ist tatsächlich der 45.Präsident der USA geworden. Ein Hassprediger? Ein gefährlicher Soziopath mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung? Ein Demagoge mit charismatischer Strahlkraft alle mal! Eigentlich ist sein Sieg mehr der Schwäche seiner Gegnerin, Hillary Clinton, geschuldet. Denn diese galt vielen als noch weniger vertrauenswürdig…

Ein Blick auf sein Horoskop soll uns dabei helfen, zu verstehen, mit wem die Welt es zu tun hat:

Interessante Horoskopfaktoren:

  • Sonne/Uranus-Konjunktion in Zwillinge in Haus 10, Oppositon Mond in Schütze in Haus 4
  • Sonne/Uranus Trigon Jupiter/ Chiron in Waage in Haus 2
  • Mars Konjunktion Aszendent Löwe (Kritischer Grad 29°)
  • Venus/Saturn-Konjunktion Krebs in Haus 11
  • Pluto in Haus 12
  • Merkur in Krebs Quadrat Neptun

radix-donald-trump

Ein Tellerminen-Horoskop

Zwillinge sind redegewandt, interessiert an geistigem Austausch, neugierig und aufgeweckt.
Wenn sich Uranus dazu gesellt, bekommt das Ganze eine explosive, nervöse, unkonventionelle, unkontrollierbare, abgehobene Note. Alles Verbale bekommt etwas Unberechenbares, Reizbares. Da diese Konjunktion im Haus 10, dem Lebensbereich des Status, der Karriere und Autoritätsfiguren steht, will Trump sich hier frei und unkonventionell bewegen, sich nicht nach konventionellen Regeln richten. Er erfindet stattdessen seine eigenen Regeln, die nur für ihn gelten.
Die Opposition zum hoch-idealistischen Schütze-Mond zeigt eine Tendenz zur Projektion. Der Glaube (Schütze) des Volkes (Mondes) verlangt eine unkonventionelle Führerfigur (Sonne-Uranus in 10). Normalerweise hat die Uranus-Zwillinge-Verbindung etwas Objektiv-Abgehobenes, Überskeptisches. Die Opposition zum höchst subjektiven Schütze-Mond (Ich brauche nicht zu wissen, ich glaube!) färbt hier jedoch sehr stark ein: Auf in den Kampf!
Da Jupiter ein Glück- und Erfolg bringendes Trigon schickt, ist er es gewohnt, dass alles klappt, so wie er es will. Chiron in Waage in Konjunktion zum Jupiter im 2.Haus, dem Lebensbereich der persönlichen Anlagen, Finanzen und Talente, wird von Jupiter überstrahlt, er schämt sich für die Wunden, für die Chiron steht. Ein Mensch, dessen grösste Wunde gleichzeitig seine größte Entfaltungschance ist, wird immer kompensieren.
Da auch noch Neptun in Haus 2 steht, können wir annehmen, dass Trump sich im Reichtum benebelt und hier höchst unrealistisch ist.

Warum ist ausgerechnet ein Multimilliardär, der keine Steuern zahlt, eine Lichtgestalt für so viele arme Amerikaner? Was hat ausgerechnet er mit ihnen gemeinsam? 

Wie kann er sich in die Millionen Armen, Obdachlosen, von der Gesellschaft Ausgegrenzten hineinversetzen? Ausgerechnet er, der so obszön reich ist? Ganz einfach: Er kann es nicht! Er möchte sich lieber bewundern lassen, als Vorbild für das Klischée ‚Vom Tellerwäscher zum Millionär‘ dienen. Wenn ich es schaffen kann, könnt ihr es auch! Wenn ich alle beschimpfen kann, könnt ihr es auch! Es geht euch schlecht. Ihr braucht dafür einen Sündenbock? Ich biete ihn euch! Die Demokraten, die Liberalen, die Einwanderer. Wenn ihr diese hasst, tut euch das gut!

Ist das alles echt? Oder verbirgt sich unter dem peinlich-schrillem Egomanen ein armer Wicht? 

Neben dem Zeichen Zwillinge ist vor allem das Zeichen Krebs betont, wie übrigens bei vielen Machos. Sensibel, leicht kränkbar, eigentlich auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, wird ein Panzer um den weichen Kern gebaut.
Venus-Saturn: Zu wenig Liebe!
Diese Konstellation steht immer für ein mangelndes Selbstwertgefühl, dass über Leistung kompensiert wird. Im Krebs führt dies zur Überkompensation der Kategorien Heimat, Familie, Heim. Stolz auf seine Familie, seine Heim (Trump-Tower am Central-Park) und ’sein‘ Amerika der starken Männer, die die Welt beherrschen. Nicht umsonst bewundert er Putin, ein weiterer Macho. 

Die Einsicht zur Wahrheit ist eingetrübt…

Merkur steht ebenfalls im Krebs. Das Denken hat eine emotionale Komponente, leicht verletzlich, alles wird persönlich genommen. Das Quadrat zu Neptun zeigt eine Tendenz zum sehr großzügigen Umgang mit der Waage an, man könnte auch mutmaßen, dass er Schwierigkeiten damit hat, Wahrheit und Fiktion auseinander zu halten. 

Pluto in Haus 12
Tief im Unterbewusstsein gibt es Angst vor Kontrollverlust, einen besessenen Einsatz auch hinter den Kulissen die Fäden in der Hand zu behalten. Ängste vor dem ‚Ende der Welt‘ werden auf ein Feindbild projiziert. 

Der Löwe-Aszendent: Auf einem kritischen Grad mit dem aggressiven Mars als Kanonenrohr, das auf alles schiesst
Planeten auf dem letzten Grad eines Zeichens sind geschwächt. Sie haben zwar die Energie des Zeichens durch eine lange Verweildauer quasi aufgesogen, sind aber gleichzeitig ungeduldig und wollen weiter, in das nächste Zeichen. Sie sind des Zeichens, in diesem Fall Löwe, überdrüssig und mögen es falsch verstehen. Durch den Mars bekommt diese Konstellation (Sonnenkönig!) eine aggressive Note, die auf alles schiesst, was nach Majestätsbeleidigung riecht. 

Die Wunde wird aktiviert!

Nachdem ein Video auftauchte, auf dem klar wird, dass Trump frauenfeindliche Äusserungen unter Zeugen von sich gelassen hat, werden auch bisher loyale Fans hellhörig. Ist diese Lichtgestalt vielleicht doch eine wandelnde Zeitbombe? Er, der andere beleidigt, harte Strafen fordert bei Übertretungen jedweder Art, reagiert beleidigt. Man habe ihn nur falsch verstanden. Und überhaupt: Es muss eine Verschwörung geben. Erst einmal alle verklagen! 

Ein Blick auf seine momentanen Transite bestätigt: Er fühlt sich verwundet und missverstanden!

transiteoktobertrump

Der laufende Chiron löst Sonne und Mond in Quadratur aus, ausgehend von der Spitze des 8.Hauses, dem Lebensbereich der Krisen, Tabubrüche und Selbstüberwindung. Gleichzeitig lösen der laufende Mars, zusammen mit Pluto seinen Chiron im Geburtshoroskop aus. Überschrift: Konfrontation mit der Ohnmacht der eigenen Verletzlichkeit gegenüber.

Hoffen wir, dass er leisere Töne anschlagen wird und diplomatisches Geschick beweisen kann!

Mehr zum Thema Chiron:

Chiron – Die ungerechte Wunde: 2 Teile, Dauer: 4 Stunden

Foto von Donald Trump: Quelle Wikipedia:
Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51025646